3. Dezember 2020

Mehr Ungleichheit durch Pandemie?

Jeder fünfte Deutsche schuftet schon im Niedriglohnbereich, und durch die Pandemie wird sich die Ungleichheit weiter verschärfen, warnt DIW-Chef Fratzscher. Die Politik müsse gegensteuern.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/diw-chef-marcel-fratzscher-polarisierung-verschaerft-sich-weiter-a-3f3d7716-b397-4b51-bd7a-3f623965f786

Menschen mit geringerem Einkommen seien tendenziell eher von Kurzarbeit betroffen. “Die soziale Polarisierung gibt politisch extremen Kräften Auftrieb”, warnte der DIW-Präsident. Ist doch schon lange bekannt das mit steigender ungleicher Vermögensverteilungdie “linken” und “rechten” Ränder der Gesellschaften erstarken. Oder wie die Psychologie so treffend ausdrückt: Arbeitslosigkeit macht Angst und Angst brauchtein Feindbild. Aber auch schon “gefühlte” Ungerechtigkeit führt in diese Sackgasse,aus der unserer Meinung nach nur eine umlaufgesicherte Währung herausführenkann – oder eben Unruhen und Kriege. Mit den neuen Corona-Milliarden indes wächst die Fallhöhe für die Gesellschaften immer weiter an…..


mit sorgenvollen Grüßen
Winrich Prenk

Teile es, wenn es dir gefällt!

Schreibe einen Kommentar