4. August 2020

Donald Trump verwandelt die USA in eine Diktatur – Kolumne

Nach zwei Wochen im Amt ist klar: Donald Trump hat damit begonnen, die amerikanische Demokratie in eine Diktatur zu verwandeln. Wann ist der Punkt ohne Wiederkehr erreicht?

Neulich hörte ich jemanden im Fernsehen sagen:
“Wenn mir jemand vor 15 Jahren gesagt hätte,
die weltweiten rechtsnationalen Kräfte würden so einen Zulauf
wie heute haben, ich hätte ihn ausgelacht und nie
damit gerechnet.” Dazu können wir von der
Humanwirtschaftspartei nur müde lächeln. Wir
wissen um Silvio Gesell und seinen Nachlass der
u. a. da lautet: Die Umverteilung von Arm und
Mittelstand nach Reich führt zwangsläufig und
mit kalter mathematischer Präzision zu oben
angedeutetem Sachverhalt oder wie die Psychologen
sagen: Sozialer Abstieg und / oder Arbeitslosigkeit
macht Angst und Angst braucht ein Feindbild, nahezu
ausnahmslos in Form von Ausländern.

Quelle: Donald Trump verwandelt die USA in eine Diktatur – Kolumne – SPIEGEL ONLINE

Teile es, wenn es dir gefällt!

Ein Gedanke zu “Donald Trump verwandelt die USA in eine Diktatur – Kolumne

  1. Bei aller berechtigten Kritik an Trumps Symbolpolitik. Wenn wir schon das Wort Diktatur in den Mund nehmen, wollen, dann trifft das zu 100% auf die Türkei zu. Keine Gewaltenteilung, keine unabhängige Ptesse, Journalisten und Schriftsteller im Gefängnis aber unsere Medien haben sich nur auf Trump eingeschossen, während Erdagan nur noch einen Fingerbreit von der Alleinherrschaft entfernt ist, und Polen einen bedenklichen Weg eingeschlagen hat. Was unterscheidet die gerade auf Malta beschworene “Festung Europa” von Trumps Mauernbau?

Schreibe einen Kommentar