4,2 Millionen Euro Bußgeld wegen Mindestlohn-Verstößen

Mainstream-Artikel, ZinswirtschaftWith 0 comments

Material vom Lohn abziehen, Bereitschaft nicht bezahlen: Für solche Tricksereien mussten Unternehmen im vergangenen Jahr mehr als doppelt so viel zahlen. Doch es werden wohl längst nicht alle Sünder erwischt.

Quelle: 4,2 Millionen Euro Bußgeld wegen Mindestlohn-Verstößen

 

Ja, es ist schon ein Kreuz mit der Volkswirtschaft. Da wird überall
herumgetönt, wie wichtig es ist, das die unteren und untersten
Lohngruppen per Mindestlohn mehr Geld bekommen, manche
Unternehmer aber immer noch nicht kapiert haben, wie wichtig
dies für unsere eigene Volkswirtschaft ist. Schon vor 100 Jahren haben
hervorragende Wirtschaftsgrößen festgestellt: Wenn eine Volkswirtschaft
brummen soll, muss man den Mittellosen mehr Lohn geben, weil
die diesen komplett verkonsumieren, nichts zurück legen (können!)
und damit das BIP erhöhen und die Wirtschaftsleistung steigern.
Aber nein, selbst bei den mickrigsten Löhnen muss noch getrickst
werden.

WP