Infostand – so geht Humanwirtschaft

ParteiWith 0 comments

Am 20. September 2018 konnte im Rahmen eines Ausfluges durch die einstige Grafschaft Stolberg im Harz von Kerstin und Roger ein wenig Präsenz der HUMANWIRTSCHAFTSPARTEI gezeigt werden. Mit einem Infostand in der gleichnamigen Stadt warben beide am Nachmittag für die Partei. Bei ihrer Fahrt wurden rund um Stolberg zudem hier und da stichprobenartig einige Flugblätter in verschiedene Briefkästen geworfen.

Leider verlangte die Kommune eine Standgebühr von 10 €. Dabei stellt sich einem die Frage, in wie weit ist solches vom Grundsatz her mit der im Grundgesetz verankerten Aufgabe der Parteien zur politischen Willensbildung vereinbar, wenn sie von der Größe des Geldbeutels politischer Organisationen abhängig ist.