7. Dezember 2019

Wahlen in Sachsen-Anhalt

Erstmals zu Wahlen in Sachsen-Anhalt antreten möchte die HUMANWIRTSCHAFTSPARTEI zur Kommunalwahl im Mai. Mit Kerstin Weigt bemühen wir uns gerade um die für eine Wahlteilnahme notwendigen Unterstützungsunterschriften. Die Diesdorferin bewirbt sich um einen Sitz im örtlichen Gemeinderat, dem Verbandsgemeinderat Beetzendorf-Diesdorf wie auch um ein Kreistagsmandat des Altmarkkreises Salzwedel. Bei letzterem liegt die Meßlatte von 100 Unterschriften allerdings recht hoch.

Am 23. Februar konnten auf dem Diesdorfer Marktplatz die ersten Unterschriften eingesammelt werden. Weitere Infostände an gleicher Stelle sind bis zum 16. März jeweilig donnerstags und samstags von 9:00 bis 12:00 geplant.

Über eine Zulassung zur Wahl entscheiden letztendlich die Wahlleiter*innen sowie der Landeswahlausschuß.

Kerstin fordert in ihrem Wahlprogramm u. a. eine bessere Vermarktung des Hansjochenwinkels inklusive einer Reaktivierung der “Hansjochenwinkelbahn” von Salzwedel über Dähre, Diesdorf (ohne Bonese) nach Wittingen an Stelle der B190n. Ferner wünscht sich die Kandidatin eigene Postleitzahlen für alle Dörfer sowie den Erhalt der Schulen, Kindergärten und Feuerwehren.

Die HUMANWIRTSCHAFTSPARTEI betrachtet die ersten Schritte in Sachsen-Anhalt als Auftakt für die Bundestagswahl 2021. Hierzu möchten man weiter am Aufbau eines hiesigen Landesverbandes arbeiten. Hierzu sind alle eingeladen die mitmachen möchten sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Hinsichtlich der Bundestagswahl 2021 wäre es äußerst hilfreich, wenn sich jene, die in zwei Jahren eine Unterstützungsunterschrift leisten würden, sich schon jetzt bei uns zu melden. Wir bräuchten dann im Vorfeld der Bundestagswahl mit der Unterschriftensammelei nicht bei Null anfangen, da die Zeit erfahrungsgemäß sehr knapp ist um die Hürde zu überspringen.

 

Wahlprogramm1
Wahlprogramm2

 

 

Ein Gedanke zu “Wahlen in Sachsen-Anhalt

Schreibe einen Kommentar