7. Dezember 2019

Wahlen in Sachsen-Anhalt

Aufgrund eines Formfehlers kann die HUMANWIRTSCHAFTSPARTEI nicht als Partei an der Kommunalwahl am 26. Mai in Sachsen-Anhalt teilnehmen; die bis dahin gesammelten Unterschriften waren bedauerlicherweise ungültig.

Um aber doch noch auf den Wahlzettel zu gelangen, mußte kurzerhand eine Wählergruppe gegründet werden nebst der Durchführung einer neuen Wahlversammlung zur Aufstellung der Kandidatin Kerstin Weigt. Bei der Namenswahl, die keine Kombination aus “Human” und “Wirtschaft” enthalten durfte, entschied man sich für die Variante “Die HUMANEN Hansjochenwinkel” Kurzform “HUMAN”.

Zur Wahlwerbung kommt weiterhin das schon vorher angefertigte, blaue Faltblatt “HUMANWIRTSCHAFTSPARTEI” zum Einsatz. Eingelegt wird ein kurzes Beiblatt mit dem Hinweis auf die Kandidatur als Wählergruppe einschließlich einer knappen Erklärung.

Aufgrund der dann nur noch geringen zur Verfügung gestandenen Zeit konnte die Unterschriftenhürde für die Kreistagswahl nicht mehr übersprungen werden, für die Gemeinderatswahl in Diesdorf sowie für die Wahl des Verbandsgemeinderates Beetzendorf-Diesdorf im Wahlbereich 2 (Dähre-Diesdorf) reichte es hingegen.

Trotz der Hindernisse kann schon jetzt gesagt werden, daß die Kandidatur auf lokaler Ebene für eine gewisse Aufmerksamkeit für Partei und Freiwirtschaft gesorgt hat. Als Wahlziel erhofft man sich zumindest für die Gemeinderatswahl ein Stimmenergebnis größer 0,8 Prozent .

Schreibe einen Kommentar