7. Dezember 2019

Kreuzfahrten: Experte Wolfgang Gregor übt Kritik an Reedereien

Quelle: Kreuzfahrten: Experte Wolfgang Gregor übt Kritik an Reedereien – SPIEGEL ONLINE

Kreuzfahrten sind ein äußerst gutes / schlechtes Beispiel
für die Auswirkungen für ein zinseszinsbasiertes
Geldsystem wie der Euro oder der Dollar.
Dieses Geldsystem / Kapitalismus ruiniert entweder unsere
Umwelt / Lebensbedingungen / Ressourcen oder
er degradiert die sozialen Errungenschaften oder
beides. Ist das so schwer zu verstehen?

Beste Grüße Winrich Prenk

Ein Gedanke zu “Kreuzfahrten: Experte Wolfgang Gregor übt Kritik an Reedereien

  1. Bei der Kritk des “menschenverachtenden Umganges mit den niederen Angestellten auf (Kreuzfahrt-) Schiffen” muß man beachten, daß die Zustände in den Heimatländern der Betroffenen wesentlich schlimmer sind. Wer würde denn zur See fahren, wenn er zuhause bessere Arbeitsbedingungen fände? Ein deutscher Seemann hat es daher nicht nötig, zu Bedingungen anzuheuern, die relativ schlechter sind als in der Bundesrepublik. Und ein Philippino muß zufrieden sein – und er ist es meist auch, wenn er nur mehr bekommt als in seinem Land – wieviel, das regelt der Wettbewerb. Wirksame Reformen müssen an Land ansetzen – dann wird es mit Sicherheit auch auf See besser.
    12.8.2019
    Hans Kadereit

Schreibe einen Kommentar