Aktuell

30 Mai

Rente mit 70

Immer wieder diese Rentner Unsere Sozialsysteme stehen vorm Kollaps. Wie voraussehbar wird dort das Geld knapp, da es anderwo sich in unvollstellbarer Menge anhäuft. Da haben sich die Wissenschaftler von den EU-Behörden wieder mal was ausgedacht um das System zu retten. Rente mit 70. Ok, wohl dem, der nicht allzu schwerer körperlicher Arbeit ausgesetzt ist.

weiterlesen
20 Mai

Armut – muß das sein?

Armut in NRW! (HK) Am 18.5.2009 stellte der Paritätische Wohlfahrtsverband erstmalig einen “Armutsatlas” vor, und zwar für das Jahr 2007. Danach hat das Land NRW eine Armutsquote von 14,6 %. Die niedrigste Armutsquote hat Baden-Württemberg mit 10,0 %, während Mecklenburg-Vorpommern mit 24,3 % die Höchstquote erreicht. Begriff: die relative Armutsgrenze liegt 50 % unter dem

weiterlesen
10 Apr

Ist es schon wieder so weit?

Es ist Krieg Von deutschen Boden soll nie wieder ein Krieg ausgehen. Tja, dieser Satz ist nun wohl endgültig Makulatur. Bei der morgentlichen Zeitungslektüre wurde es dem deutschen Volke verkündet. Zunächst hat unser Guter vom Berg, bisher seines Zeichens Verteidigungsminister, ausgesprochen, was ohnehin alle wußten. In Afganisthan ist Krieg. Und die deutschen Soldaten ebendort sind

weiterlesen
25 Mrz

Grundsätzlicher Systemwechsel

Wir wissen wie es geht! Andere wollen es auch, aber wissen die es? Da haben Oskar und Lothar doch tatsächlich ihrer Partei noch ein Abschiedsgeschenk gemacht. Den Entwurf für ein linkes Grundsatzprogramm. Und das ist einigen Linken auch noch zu links. Man sollte es fast nicht glauben. Die Zeitungen titelten “Linke wollen Systemwechsel”. Nun, das

weiterlesen
01 Mrz

Die Tafeln in Not

Die regionalen Medien berichteten wiederholt über die aktuellen Probleme der sogenannten Tafeln. Dazu erging folgende Erklärung der mittelsächs. Humanwirtschaftsler. Die Tafeln sind heute leider eine traurige Notwendigkeit geworden, um die Versorgung einer trotz wachsender Geldmenge verarmenden Bevölkerung mit den nötigsten Dingen zu gewährleisten und so den sozialen Frieden zu sichern. Wie auch in der Spätphase

weiterlesen
11 Feb

Finanzkrise in Griechenland

Euro – Stabilität Gerade mal gut ein Jahr ist es her, dass die größte Finanzkrise der letzten Jahrzehnte die Weltwirtschaft erschütterte. Die Folgen sind auf dem Arbeitsmarkt und damit bei den meisten Menschen noch gar nicht richtig angekommen. Mit gigantischen Steuermitteln haben die Regierenden versucht, das Finanz- und Wirtschaftssystem vor dem Zusammenbruch zu retten. Was

weiterlesen
30 Dez

Alternative Schulmodelle nicht erwünscht

In Oederan können die Schüler ab der 5. Klasse eine sogenannte Gemeinschaftsschule besuchen. Insgesammt gibt es derzeit 9 davon in Sachsen. Die neue Schwarz-Gelbe Landesregierung läßt aus dem Kultusministerium verlauten, dass dieser Modellversuch 2014 definitiv beendet wird. Aus den Schulen sollen wahrscheinlich wieder Mittel- und später Oberschulen werden. Wie das umgesetzt werden soll, ist aber

weiterlesen
31 Aug

Sachsen hat gewählt

Die HUMANwirtschaft trennen landesweit nur 10,3% von der SPD und gar nur 9,9% von der FDP. Wir möchten uns daher hiermit bei unseren 2241 Wählern herzlich bedanken. Bedauerlicherweise sind auch diesmal wieder die Nichtwähler mit 48% die Gewinner der Landtagswahlen. Nun ist es vollbracht! Die erste Teilnahme der Humanwirtschaftspartei an einer sächsischen Landtagswahl ist erfolgt.

weiterlesen
02 Jul

Arbeitslosigkeit – Der Fehler liegt im Geldsystem

Was sind die wirklichen Ursachen für unfreiwillige Arbeitslosigkeit? Führende Finanzexperten wie Joseph Ackermann und Christoph Binswanger deuten das an, was außer der Humanwirtschaft kaum jemand in den Mund zu nehmen wagt: Die allgemeine Volkswirtschaftslehre übersieht immer wieder einen entscheidenden Aspekt: Der Fehler liegt im Geldsystem! Laut UN-Beschluss gibt es ein Menschenrecht auf Arbeit. Das ist

weiterlesen
25 Jun

Internet-Medien bieten Plattform für Humanwirtschaft

Zum wiederholten Mal veröffentlichen die Oederaner WEB-Nachrichten Stellungnahmen der örtlichen HUMANwirtschaft. Bereits zum dritten mal ermöglichten es die genannten Internetnachrichten der Humanwirtschaft Stellungnahmen zu den die Oederaner Bevölkerung betreffenden Problemen zu veröffentlichen. Ob es sich dabei um die drohende Schließung der Hauptattraktion der Stadt, das Kleinerzgebirge handelte oder um die bisher vorherrschende Ratlosigkeit im Umgang

weiterlesen