Category Archives: Demokratie

18 Nov

Generation Y will keine Führungsposition, sondern Freizeit

Die Generation Y will bei der Arbeit nicht viel Geld, sondern Freizeit – so heißt es. Eine neue Umfrage zeigt: In der Mitte der Gesellschaft sind solche Werte bisher nicht angekommen. Mal ganz abgesehen davon, das wir Freiwirte ja der Überzeugung sind, das bei einer Einführung einer Umlaufsicherungsgebühr auf Bargeld die Zinsen aus allen Preisen

weiterlesen
17 Nov

Kann eine ideale Gesellschaft überleben? und: Kataloniens Rebellion (News #2 November)

In Katalonien findet derzeit eine Bürgerbewegung für die Unabhängigkeit der Region statt. Unser Qualitätspresse stempelt das als den Versuch einer wirtschaftlich starken Region ab, Ausgleichszahlungen loszuwerden. Sie vergisst aber zu erwähnen, dass Barcelona eine ganz andere Tradition hat, die hier eine große Rolle spielt. Die Stadt war nämlich 1936 das Zentrum der spanischen Revolution des

weiterlesen
13 Nov

Soziale Medien und Demokratie: Die Krise des Wir

Seit heute sind bei Twitter 280 Zeichen erlaubt – als wäre das die Lösung in einer Zeit, in der Fakten keine Rolle mehr spielen. Und es der Demokratie an einer gemeinsamen Basis mangelt, auf der sich streiten ließe. Die Beiträge von Sascha Lobo sind zwar immer ein bisschen sehr intellektuell, aber zwei mal einen Beitrag

weiterlesen
06 Nov

Deutschland überfordert seine kostbaren Talente

Die junge Generation soll Betriebe modernisieren, Alte finanzieren und Kinder aufziehen – aber endet wohl selbst arm im Alter. Sie steckt in der Falle. Ein Gastbeitrag. Es ist schon erstaunlich, wie unwidersprochen von zukünftigen Rentenkürzungen geschrieben wird. Dabei wird immer voraus gesetzt, das unser aktuelles Wirtschaftssystem um jeden Preis beibehalten wird. Völlig übersehen wird dabei,

weiterlesen
04 Nov

Korruption in der Ukraine: Einblicke in die Rüstungspolitik

Eine räuberische Oligarchie beherrscht die Verteidigungswirtschaft der Ukraine. Wohin man blickt, blüht die Korruption. Wie funktioniert der Schattenapparat? Und wieder einmal gilt:  Der Inbegriff des Kapitalismus ist die Granate. Dort, wo sie abgefeuert wird, entsteht sofort Ersatzbedarf. Dort, wo sie einschlägt, wird u. U. Sachkapital zerstört, welches, unter Aufnahme von Kredit, neu erstellt oder, wenn

weiterlesen
02 Nov

Jamaika und die Weltwirtschaft: Vergesst die schwarze Null

Auf kaum etwas konnten sich die Möchtegern-Koalitionäre von Jamaika bislang einigen – außer auf einen ausgeglichenen Staatshaushalt. Das ist absurd. Und gefährlich. Von allen Volkswirtschaftlern, von denen regelmäßig zu lesen ist, gefällt mir der Herr Henrik Müller besonders gut: Er hat noch den besten Überblick über das große Ganze. Insbesondere scheut er sich nicht, das

weiterlesen
01 Nov

Jede vierte Bank ist seit der Finanzkrise weg

Banken im Umbruch: Seit dem Zusammenbruch von Lehman Brothers ist die Zahl der Geldhäuser stark gesunken. Das ist nicht das einzige, was sich geändert hat. Das überrascht uns Freiwirte nun überhaupt nicht: In einer Wirtschaft mit dauerhaft positivem Zins, also Kapitalismus, muss zwangsläufig, vor allem auch in Krisenzeiten, die Konzentration des Kapitals zunehmen. Entweder wachsen

weiterlesen
10 Jul

G20-Krawall-Gipfel in Hamburg – 6. bis 8.7.2017

Der Kapitalismus und seine globale Verbreitung sind nicht zu stoppen. Die großen Massen wollen das auch gar nicht, schon weil sie die Zusammenhänge nicht kennen. Außerdem sind die kommunistischen Gesellschaften, die das versucht haben, krachend gescheitert oder vegetieren als Entwicklungsländer dahin. Nur mit brutalstem Despotismus, Militarismus (Nordkorea) und Staatskapitalismus (Rot-China) halten sich die real existierenden

weiterlesen
02 Jul

Ex-Verfassungsrichter Papier: „Ehe für alle“ grundgesetzwidrig

„Wenn man die Ehe öffnen will, muss man das Grundgesetz ändern“, sagt der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier. Damit ist die „Ehe für alle“ verfassungswidrig. Quelle: Ex-Verfassungsrichter Papier: „Ehe für alle“ grundgesetzwidrig Meine Meinung ist bestätigt. Das Gesetz ist verfassungswidrig. Mit der Abstimmung wurde die 2/3 tel Mehrheit nicht erreicht und wird wahrscheinlich auch

weiterlesen
21 Apr

Das Rentenproblem ist nicht das, worüber alle reden…

Die Rentenprobleme sind eine große Lüge. Das einzige Problem ist, dass daas Geld falsch verteilt wird. Als mich in den 1980er Jahren meine Lehre begann und mich ein Berater der lokalen Bank beriet, wies er mich schon darauf hin: Ich habe mal eine sehr kleine Rente zu erwarten, weil durch den Pillenknick in der Geburtenrate 2030

weiterlesen
Seite 1 von 712345...Letzte »