Statuten

Ordnung ist das halbe Leben…

Wir legen viel Wert auf ein freundschaftliches und wohlwollendes Miteinander. Paragraphen und Anordnungen können dies nicht ersetzen, daher ist unsere Haltung zu Bürokratie: „Nie mehr als unbedingt nötig“.

Parteien unterliegen allerdings bestimmten gesetzlichen Anforderungen, die wir zu erfüllen haben und die auch insofern Sinn machen, als sie innerparteiliche Transparenz und Offenheit gewährleisten. Diese wiederum ist uns sehr wichtig. Es gibt bei uns keine „geheimen Strukturen“ und schon gar keine, die das Licht der Öffentlichkeit scheuen müssten.

Parteistatuten bieten auch für jedes einzelne Parteimitglied Sicherheit und Verlässlichkeit in der politischen Arbeit, die fast zwangsläufig manchmal auch zu  Konfliktsituationen führt. Unsere Statuten sollen uns dienen und dafür sorgen, dass wir unsere Beziehungen untereinander erfolgreich und respektvoll gestalten und – sofern erforderlich – Fehlverhalten korrigieren können.

Aber Parteistatuten sind keine in Stein gemeißelte Angelegenheit. Sie werden von Zeit zu Zeit überarbeitet und den aktuellen Bedingungen und Bedürfnissen angepasst. Sie sind einfach ein lebendiger Teil der Parteiarbeit, der gestaltet werden will.