9. August 2022

Die Halbwahrheit – die satanische Schwester der Lüge

Halbe Wahrheiten sind ganze Lügen!

Es gab Zeiten, da war klar geregelt, es gibt einen Unterschied zwischen Wahrheit und Lüge. Vor Gericht galt der Schwur, die Wahrheit zu sagen und nichts als die Wahrheit. Die Wahrheit war das GUTE, die Lüge das BÖSE. Alles so klar wie Schwarz und Weiß. Eine Lüge ist leicht zu enttarnen. Wissen um die wahren Zusammenhänge, logisches Denken oder die Kenntnis von der Denkweise und Motive des Gegenübers genügen. Lügen haben kurze Beine, sagt man.

Was aber, wenn die Lüge gut verpackt wird, sich einschmeichelnd, Zustimmung heischend ins Leben der Menschen schleicht?
Was, wenn sie sich ganz dämonisch mit einigen Körnchen verdrehter Wahrheit zu Wort meldet? Wenn die Lüge Teile einer Wahrheit für sich in Anspruch nimmt? Es war nicht alles schlecht ist so ein Satz. Wer kann ihm widersprechen?

Die Lüge mit dem Körnchen Wahrheit wird ein Instrument der Manipulation. Tausende wiederholen sie jedenTag, jede Stunde. Sie wird uns über alle Kanäle angezeigt. Sie wird offiziell. Sie wird glaubhaft.

Das Gefährliche an Halbwahrheiten ist, dass immer die falsche Hälfte geglaubt wird

Hans Krailsheimer

Versuche der Lüge nun zu widersprechen. Jeder wird dir vorwerfen, die Wahrheit zu leugnen. Wir erleben es derzeit. Kampfbegriffe, Schlagworte, Totschlagargumente prasseln auf dich ein. Wenn zu viel die falsche Hälfte der Halbwahrheit nicht glauben wollen, dann kommen die „Faktenchecker, Faktenfinder, Faktenfüchse, das Correktiv und viele andere. Sie erklären dir den Teil der Halbwahrheit, welcher angeblich stimmt. Sie übernehmen die Hohheit über das Körnchen Wahrheit. Und diesem Körnchen kannst du nicht widersprechen. Denn das ist ja WAHR. Doch es ist Kalt.

Und dem Rest? Ohne 100% Kenntniss der Zusammenhänge bleibts du machtlos. Doch wer kann alles immer zu 100% genau wissen. Oft bleiben und nur Vermutungen, gespeist aus den Widersprüchen der Halbwahrheiten, gespeist aus der eigenen Lebenserfahrung, dem Zweifel, dem Bauchgefühl.

Doch aus den Vermutungen kann Wissen werden. Wir alle sind gemeinsam auch im Besitz des ganzen Wissens. Tragen wir die einzelnen Körnchen zusammen und enttarnen die verlogenen Hälfte. Wie soll das gehen? Hilfe bieten kann paradoxer weiser etwas, was zu Wissen im dialektischen Widerspruch steht: Glaube! Glaube an das, was die „anderen“ nicht haben. Die Macht der Wahrheit und die Kraft der Liebe.

Die Sonne bringt es an den Tag, sagt man.

Na denn,
Denken sie einmal darüber nach –
einen schönen Tag noch!
HH

Weitersagen, Teilen, Reblog erwünscht

Schreibe einen Kommentar