16. Mai 2022

  Kriege im 20.Jahrhundert

      Warum ?

1904-1905 Russich-Japanischerkrieg+
1914-1918 1.Weltkrieg+
1918 Finnischer-Bürgerkrieg+
1919-1921 Anglo-Irischer Krieg+
1920 Kärntener  Abwehrkampf +
1919-1926 Rifkrieg+
1920-1921 Polnisch Sowjetischer Krieg+
1921-1923 Griechisch-Türkischer Krieg+1922-1923
Irischer Bürgerkrieg+
1925 Erster Chacokrieg+
1929 Chinesisch-Russischer Grenzkrieg+
1931-1933 Mandschurei-krieg+
1931-1932,Kolumbianisch-PeruanischerKrieg+
1932-1935  2. Chacokrieg+
1934 Österreichischer Bürgerkrieg+
1935-1936 Italienisch-Äthiopischer Krieg+
1936-1939 Spanischer Bürgerkrieg+
1937-1945 Zweiter Japanisch-Chinesischer Krieg+
1938-1939 Sowjetisch-Japanischer Grenzkrieg+
1939-1945 Zweiter Weltkrieg+
1940-1941 Finnisch-Sowjetischer Winterkrieg+
1941-1945 Pazifikkrieg+
1941 Französisch-Thailändischer Krieg+
1941 Peruanisch-Ecuadorianischer Krieg+
1944-1952 Spanischer Bürgerkrieg+
1945-1949 Chinesischer Bürgerkrieg +
1945-1949 Indonesischer Unabhängigkeitskrieg+
1946-1949 Griechischer Bürgerkrieg+
1946-1954 Französischer Indochinakrieg+
1947-1949 Erster Indisch-Pakistanischer Krieg(Kaschmir-Krieg)+
1948-1949 Arabisch-Israel-ischer Krieg+
1950-1953 Koreakrieg+
1954-1962 Algerienkrieg+
1955-1959 Zypriotischer Unabhängigkeitskrieg+
1956 Sueskrieg/ Sinai Feldzug+1956 Ungarnaufstand+
1957-1958 Spanisch-Marokkanischer Konflikt+
1957-1962 Niederländisch-Indonesischer Krieg um West-Neuguinea+
1961-1991Eritrea-Krieg+
1961-1963 UN Katanga-Krieg+
1961 Schweinebucht-Invasion+
1961-1974 Unabhängigkeitskrieg Portugiesisch-Afrika+
1962 Indisch-Chinesischer Grenzkrieg+
1963-1964 Algerisch-Marokkanischer Grenzkrieg+
1965 Zweiter Indisch-Pakistanischer Krieg (Kaschmir)+
1964-1975 Vietnam-Krieg+seit
1964 Bürgerkrieg in Kolumbien+
1966-1989 Namibischer Unabhängigkeitskrieg+
1967 Sechs-Tage-Krieg+
1967-1970 Biafra-Krieg in Nigeria+
1968 Prager Frühling+
1968-1979 Bürgerkrieg im Baskenland+
1969 Fussballkrieg+
1969 Chinesisch-Sowjetische Grenzkrieg+
1969-1997 Nordirischer Bürgerkrieg+
1971 Bangladesch-Krieg+
1971 Dritter Indisch-Pakistanischer Krieg+
1971-1972 Uganda-Tansania Krieg+
1973 Jom-Kippur-Krieg 4.israelisch-arabischer Krieg+
1974 Zypern Krieg+
1975 Grenzkrieg Thailand u. Kambodscha (ab 1979 unter vietnamesischer Besetzung)+
1975-1990 Libanesischer Bürgerkrieg+
1976-1978 Ogaden-Krieg+
1977 Libysch-Ägyptischer Grenzkrieg+
1977-1978 Shaba-Invasion+
1977-1989 Vietnamesischer-Kambodschanischer Krieg+
1978-2005 Sezessionskrieg in Aceh, Indonesien+
1978-1989 Afghanischer Bürgerkrieg u. sowjetische Invasion+
1978-1979 Uganda-Tansania-Krieg+
1979 Chinesisch-Vietnamesischer Krieg+
1980-1988 Erster Golfkrieg (Iran-Irak)
1981 Peruanisch-Ecuadorianischer Grenzkrieg+
1981-1990 Contra-Krieg+
1982 Libanonkrieg+
1982 Falkland-Krieg+
seit 1983 Bürgerkrie in Sri Lanka+
1983-2005 Sezessions-krieg in Südsudan+
1983 US-Invasion in Grenada+
1985 Mali-Burkina-Faso-Grenzkrieg+
1986-1992 Bürgerkrieg Suriname+
1987 Grenzkrieg Libyen-Tschad+
1987-1993 erste Intifada+
1989 US-Invasion in Panama+
1989 Rumänische Revolution+
1990-1991 Zweiter Golfkrieg (UN-Koalition-Irak)
1991-2001 Jugoslawienkriege+
1991 10 Tagekrieg in Slovenien+
1991-1995 Kroatien-Krieg +
1992 Transnistrien-Konflikt+
1992-1995 Bosnien-Krieg+
1992 Georgisch – Abchasischer Krieg+
1993 Schlacht von Mogadischu Bürgerkrieg in Somalia+
1994 Völkermord in Ruanda+
1994-1996 Erster Tschetschenienkrieg+
1998-2000 Eritrea-Äthiopischen Krieg+
seit 1998 Zweiter Kongokrieg+
1999 Kosovo-Krieg +
1999- 2003 Zweiter Tschetschenienkrieg.

   ENDE DES 20. JAHRHUNDERTS

   Eine traurige Bilanz für die Menschheit. Versuchen wir die Frage nach dem

                                             WARUM

zu klären.

“Die o. Kriege hätten nicht stattfinden müssen, wenn die Menschheit wenigstens den wissenschaftlichen Beweis verstanden hätte, dass die eigentliche Ursache für Krieg mit der Gesinnung des einzelnen Menschen nicht das Geringste zu tun hat.”   

 Stefan Wehmeier in seinem Buch Himmel auf Erden.

Die Menschheit hat seit tausenden von Jahren immer wieder Kriege geführt, sie hat aber auch seit 5000 Jahren im Kapitalismus noch nie eine stabile Währung gehabt, eine Währung die währte. Könnte es sein dass das noch nie vorhandene stabile Geldsystem die Ursache ist ?

Befassen wir uns mit dieser Frage. Die Währungssystem kollabierten alle paar Jahrzehnte, ohne Ausnahme. Ist es nicht merkwürdig das Jesus, Moses, Mohamed, Kopernikus mit Vehemenz vor dem bestehendem  Geldsystem gewarnt haben, alle haben das Zinsnehmen verurteilt.

         “Unter den unzähligen Übeln, welche den Zerfall ganzer Staaten 
        herbeiführen, sind wohl vier als die vornehmlichsten anzusehen:
        innere Zwietracht, große Sterblichkeit, Unfruchtbarkeit des Bodens
        und die Verschlechterung der Münze. Die ersten drei liegen so klar
        zutage, dass sie schwerlich jemand in Abrede stellen wird. Das vierte
        Übel jedoch, welches von der Münze ausgeht, wird nur von wenigen
        beachtet und nur von solchen, welche ernster nachdenken, weil die
        Staaten allerdings nicht gleich beim ersten Anlauf, sondern ganz all-
        mählig und gleichsam auf unsichtbare Weise dem Untergang anheim
        fallen.”  

Nicolaus Kopernikus

John Maynard Keynes war der Meinung, dass es keine spitzfindigere und tödlichere Methode gibt um die gesellschaftlichen Grundlagen zu zerstören, als die Vernichtung der Währung. Und vom ehem. Präsident der Schweizerischen Nationalbank Fritz Leutwiler stammt der Satz ” Demokratie setzt, wenn sie funktionsfähig bleiben soll, eine stabile Währung voraus.”  Und was, so wird evtl. jemand fragen, hat das alles mit den Kriegen zu tun? Lassen wir einfach die Kundenzeitschrift “Sparkasse” des deutschen Sparkassenverbandes sprechen, ein Artikel der an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig lässt und bereits vor über 130 Jahren (1891) erschien. Dieser Artikel befasste sich mit der Zinsentwick-lung des ausgehenden 19. Jahrhunderts, darin hieß es:

            “Die Ursache für das Sinken des Zinsfußes wird vorzüglich darin
            gefunden, das die besonders rentablen Capitalanlagen großen Maß-
            stabes heute erschöpft sind und nur Unternehmungen von geringerer
            Ergiebigkeit übrig bleiben.”

Um den damals bei drei Prozent liegenden Zinssatz vor weiterem Fall zu be-wahren, müssten, so hieß es weiter:

             “…. die neuen Länder, beispielsweise Afrika, sehr rasch durch euro-
              päische Capitalien erschlossen werden, damit einem solchen Sinken
              begegnet werde.”

Doch da auch das zu einer Umkehr des Zinstrends nicht ausreichen würde, schließt der 1891 erschienene Artikel mit zwei Sätzen die an Klarheit und Deutlichkeit nicht zu überbieten sind:

             ” So spricht denn alles dafür, dass wir noch einem weiteren Sinken
             des Zinsfußes entgegensehen. Nur ein allgemeiner europäischer
             Krieg könnte dieser Entwicklung Halt gebieten durch die ungeheure
             Capitalzerstörung, welche er bedeutet.”

23 Jahre später fand die ungeheure Capitalzerstörung statt, 15 Millionen Menschen verloren ihr Leben, die USA nahmen am WK I teil um die enormen Kredite die sie an Frankreich und England vergeben haben zu retten. 21 Jahre nach dem WK I dann die Fortsetzung, die, weil der WK I so ein gutes Geschäft war, von 24 amerikanischen Banken finanziert wurden. Ein jeder weiß wie grausam das ausgegangen ist. Wir brauchen ein gesundes Geld für eine gesunde Welt!!! Oder ein gerechtes Geld für eine gerechte Welt !!!

             Drehen und wenden können wir es wie wir wollen, ein Krieg kann nur vermieden werden wenn die Fehler im Geldsystem, die die meisten nicht sehen, überwunden werden. Die “Freunde” der Finanzhighsocity haben natürlich ein großes Interesse daran, möglichst viel Nebel und Ablenkung um dieses gesamte Geldthema zu machen damit sich möglichst nichts ändert.

Befassen wir uns damit ?  Ich bin zu vielen “Schandtaten” bereit.
Jeder der einen gesunden Menschenverstand hat wird gebeten m i t z u m a c h e n !!!

Gruß

Weitersagen, Teilen, Reblog erwünscht

Schreibe einen Kommentar