28. September 2021

Papst: „Was ist mit dir los, Europa?“

Quelle: Sonnenseite

 

Papst Franziskus hat in seiner Dankesrede für den Internationalen Karlspreis 2016 im Vatikan mit deutlichen Worten die humanistischen Werte Europas angemahnt und einen wirtschaftlichen Wandel hin zu einer sozialen Marktwirtschaft gefordert. Europa, so Franziskus, brauche jetzt drei auf Humanismus geründete Fähigkeiten: Die Fähigkeit zur Integration, die Fähigkeit zum Dialog und die Fähigkeit, etwas Neues hervorzubringen.


Der Papst sollte sich lieber auf seine christlichen Werte besinnen. Die “Humanistischen Werte” – Kinder der Neuzeit als Reaktion auf deren ursprüngliche Finsterniss – haben versagt.
Es war das christlich geprägte Mittelalter, welches in einer einmaligen Verbindung von umlaufgesicherten BrakteatenGeld und gelebten Christentum eine einmalige Erfolgsgeschichte der Menschheit geschrieben hat.  Max. 6 Stunden tägliche Arbeitszeit bei einer 5 Tage Arbeitswoche sucht man heute vergeblich. Allgemeiner Volkswohlstand in einer stabilen Wirtschaft ebenfalls. Und all das in einer nahezu 300jährigen Epoche des Friedens.

Sag es weiter, teile es!

Schreibe einen Kommentar