Aktuell

29 Mai

Obama in Hiroshima: Amnesie statt Abbitte › COMPACT

Zum ersten Mal besuchte ein amtierender US-Präsident Hiroshima. Quelle: Obama in Hiroshima: Amnesie statt Abbitte › COMPACT   Obama in Hiroshima, ein amerikanischer Präsident bei den Opfern eines absolut sinnlosen Angriffes mit einer Atombombe. Eine Entschuldigung? Aber nicht doch. Amerika entschuldigt sich nicht. Schließlich war die USA ja der Sieger des 2. Weltkrieges. Und Sieger

weiterlesen
25 Mai

CGW mit neuer Webseite

Unsere freiwirtschaftlichen Freunde vom CGW – Christen für gerechte Wirtschaftsordnung sind seit dem heutigen Tag mit einer neugestalteten Webseite Online. Damit wird die Präsentation des CGW auf dem seit dem heutigen Tag und bis Sonntag dauernden 100. Deutschen Katholiken-Tag in Leipzig unterstützt.

weiterlesen
23 Mai

Alte Säcke – Betonköpfe?

Quelle: Sonnenseite Erfrischende Visionen für ein eingeschlafenes Land Noch geht es uns gut in Deutschland. Doch Politiker und Manager verschlafen die Megatrends unserer Zeit und setzen unseren Wohlstand aufs Spiel. Der demografische Wandel, die digitale Revolution und die ökologische Zerstörung des Planeten werden von der Elite unseres Landes in Sonntagsreden wortreich abgehandelt, doch wirkungsvolle Taten

weiterlesen
21 Mai

Forderung nach NATO-Austritt: „Unbedacht und abenteuerlich“? | KRITISCHES NETZWERK

Quelle: Forderung nach NATO-Austritt: „Unbedacht und abenteuerlich“? | KRITISCHES NETZWERK   „Es ist klar, dass der deutsche NATO-Austritt keinen Sinn hätte, wenn er nicht durch den Abzug aller ausländischen militärischen Einrichtungen aus Deutschland ergänzt werden würde, da es sich dabei um NATO-Einrichtungen oder Einrichtungen von NATO-Mitgliedsländern handelt.“ Nichts desto trotz ist ein NATO-Ausstritt der erste

weiterlesen
19 Mai

Papst: „Was ist mit dir los, Europa?“

Quelle: Sonnenseite   Papst Franziskus hat in seiner Dankesrede für den Internationalen Karlspreis 2016 im Vatikan mit deutlichen Worten die humanistischen Werte Europas angemahnt und einen wirtschaftlichen Wandel hin zu einer sozialen Marktwirtschaft gefordert. Europa, so Franziskus, brauche jetzt drei auf Humanismus geründete Fähigkeiten: Die Fähigkeit zur Integration, die Fähigkeit zum Dialog und die Fähigkeit,

weiterlesen
17 Mai

Sparkassen und Negativzinsen: Riskantes Spiel mit dem Geldvertrauen – SPIEGEL ONLINE

Mein Arzt, mein Pfarrer, meine Sparkasse: Wenn es in Deutschland eine Vertrauensinstanz gibt, dann die Sparkassen. Doch die Institute riskieren dies, wenn sie mit Minuszinsen drohen. Quelle: Sparkassen und Negativzinsen: Riskantes Spiel mit dem Geldvertrauen – SPIEGEL ONLINE Nun ist es amtlich: Das Girokonten den Geschäftsbanken Kosten verursachen, war dem Durchschnitts-Bürger bisher nicht bekannt. Aber

weiterlesen
16 Mai

Notstand in Venezuela: Endspiel um die Macht – SPIEGEL ONLINE

Die Menschen leiden, die Wut ist groß: Gegner und Befürworter des Präsidenten Maduro zieht es auf die Straße. Der lässt sich nicht beirren – und will sogar militärisch aufrüsten. Quelle: Notstand in Venezuela: Endspiel um die Macht – SPIEGEL ONLINE Venezuela ist ein markantes Beispiel dafür, wenn eine Volkswirtschaft über keine, durch ein funktionierendes Geldsystem

weiterlesen
15 Mai

Studie „Regionale Komplementärwährungen in Deutschland“

Neuerscheinung   Erstmals liegt eine Studie „Regionale Komplementärwährungen in Deutschland“ gedruckt vor. Knapp drei Jahre wurde daran intensiv gearbeitet. Sie beschreibt zum ersten Mal alternative Geldsysteme in Deutschland – und dies systematisch und umfassend. Motiv des Autors für diese Arbeit ist, dass dieses Buch eine gewisse Hilfe sein kann, diese – aus gesellschaftspolitischer Sicht ausgesprochen

weiterlesen
13 Mai

Zitat des Monats

„Im linken wie auch im konservativen Diskurs wird Kapitalismus gern mit Marktwirtschaft gleichgesetzt. Das ist grundfalsch. Das Wesen des Kapitalismus ist nicht, dass sich der Austausch über Märkte vermittelt, sondern dass Unternehmen bloße Anlageobjekte sind, dazu da, Kapital zu verwerten und Rendite zu erwirtschaften. Funktionierende Märkte und echter Wettbewerb stören bei der Renditemaximierung eher, und

weiterlesen
11 Mai

Osama Bin Laden und der 500ter

Quelle: http://www.kritisches-netzwerk.de Nun ist es amtlich. Der 500 Euro Schein soll sterben. In Spanien trägt er den Spitznamen Osama bin Laden. Und in diesem Zusammenhang die Begründung für seine langsame Abschaffung. Er wäre das Geld der Terroristen. Erstaunlicher weise stimmt das sogar. Nur nicht im Sinne der EZB-Begründung. Wenn Geld nicht dazu benutz wird, wozu

weiterlesen
Seite 1 von 2112345...1020...Letzte »